Dein Hund macht einen Fehler?
Dann hinterfrage euren Trainingsstand,
aber nicht deinen Hund.

Dein Hund macht einen Fehler?
Dann hinterfrage euren Trainingsstand, aber nicht Deinen Hund.

Herzlich willkommen bei
Hundetraining – Erziehung durch Beziehung

Ein Hund ist für mich keine Maschine, die auf Knopfdruck Befehle ausführt, sondern ein Familienmitglied, das viel Spaß und glückliche Momente in unser Leben bringen kann. Zusammenleben mit Hund ist kein Kräftemessen zwischen Mensch und Tier. Wir wünschen uns entspannte, umweltsichere Vierbeiner, die von verantwortungsbewussten Menschen geführt werden.

Ich biete dir eine gewaltfreie und verständnisvolle Ausbildung auf der Basis positiver Motivation und modernen kynologischen Erkenntnissen, sowie individuelle therapeutische Unterstützung bei Problemverhalten. Es erwartet dich ein freundlicher Umgang, sowie gutes, faires und freundschaftliches Training gegenüber dem Tier. Ein Hund macht nichts, um uns bewusst zu ärgern, er verhält sich einfach wie ein Hund.

„Ein respektvoller und fairer Umgang mit Mensch und Hund stehen in meiner Hundeschule immer an erster Stelle“

Wenn ich nun dein Interesse geweckt habe und du Fragen hast, zögere nicht und rufe mich unverbindlich für ein erstes Kennenlernen an.

Ich freu mich, dich und deinen Vierbeiner kennenzulernen.

Herzlich willkommen bei
Hundetraining – Erziehung durch Beziehung

Ein Hund ist für mich keine Maschine, die auf Knopfdruck Befehle ausführt, sondern ein Familienmitglied, das viel Spaß und glückliche Momente in unser Leben bringen kann. Zusammenleben mit Hund ist kein Kräftemessen zwischen Mensch und Tier. Wir wünschen uns entspannte, umweltsichere Vierbeiner, die von verantwortungsbewussten Menschen geführt werden.

Ich biete dir eine gewaltfreie und verständnisvolle Ausbildung auf der Basis positiver Motivation und modernen kynologischen Erkenntnissen, sowie individuelle therapeutische Unterstützung bei Problemverhalten. Es erwartet dich ein freundlicher Umgang, sowie gutes, faires und freundschaftliches Training gegenüber dem Tier. Ein Hund macht nichts, um uns bewusst zu ärgern, er verhält sich einfach wie ein Hund.

„Ein respektvoller und fairer Umgang mit Mensch und Hund stehen in meiner Hundeschule immer an erster Stelle“

Wenn ich nun dein Interesse geweckt habe und du Fragen hast, zögere nicht und rufe mich unverbindlich für ein erstes Kennenlernen an.

Ich freu mich, dich und deinen Vierbeiner kennenzulernen.

Über mich

Mein Name ist Sylvia und ich bin 1989 in Wangen im Allgäu geboren. Viele Jahre meiner Jugend verbrachte ich auf einem Gnadenhof für Tiere im Allgäu und entdeckte die Leidenschaft und Begeisterung für alle Tiere, im Speziellen vernachlässigte oder aggressive Hunde.

Nach dem Abitur entschied ich mich für ein Tiermedizinstudium an der LMU in München und beschloss somit auch beruflich, mich den Tieren zu verpflichten. Nach dem Studium 2015 begann ich in einer Kleintierklinik zu arbeiten, wo ich bis heute tätig bin. Zusätzlich schrieb ich meine Doktorarbeit am „Bee Health Institute“ in Bern. Es stand fest, dass ich neben meiner praktischen Tätigkeit als Tierärztin gerne noch verhaltenstherapeutisch mit Hunden arbeiten wollte und begann mit der Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie.

Meine Hündin Mira lehrte mich viel über Körpersprache der Hunde und innerartliche Aggression.

Durch meine Tätigkeit in einer Kleintierklinik- und praxis und die Weiterbildung im verhaltenstherapeutischen Bereich verbinde ich das Wissen um die körperliche Gesundheit und das Verhalten unserer Hunde und beziehe gesundheitliche Aspekte mit in die Anamnese ein.

In der Zusammenarbeit mit dem Hund-Mensch Team ist mir ein respektvoller und tierschutzgerechter Umgang sehr wichtig. Nimm gerne per Email oder Telefon Kontakt zu mir auf und wir vereinbaren ein erstes Kennenlernen.

Über mich

Mein Name ist Sylvia und ich bin 1989 in Wangen im Allgäu geboren. Viele Jahre meiner Jugend verbrachte ich auf einem Gnadenhof für Tiere im Allgäu und entdeckte die Leidenschaft und Begeisterung für alle Tiere, im Speziellen vernachlässigte oder aggressive Hunde.

Nach dem Abitur entschied ich mich für ein Tiermedizinstudium an der LMU in München und beschloss somit auch beruflich, mich den Tieren zu verpflichten. Nach dem Studium 2015 begann ich in einer Kleintierklinik zu arbeiten, wo ich bis heute tätig bin. Zusätzlich schrieb ich meine Doktorarbeit am „Bee Health Institute“ in Bern. Es stand fest, dass ich neben meiner praktischen Tätigkeit als Tierärztin gerne noch verhaltenstherapeutisch mit Hunden arbeiten wollte und begann mit der Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie.

Meine Hündin Mira lehrte mich viel über Körpersprache der Hunde und innerartliche Aggression.

Durch meine Tätigkeit in einer Kleintierklinik- und praxis und die Weiterbildung im verhaltenstherapeutischen Bereich verbinde ich das Wissen um die körperliche Gesundheit und das Verhalten unserer Hunde und beziehe gesundheitliche Aspekte mit in die Anamnese ein.

In der Zusammenarbeit mit dem Hund-Mensch Team ist mir ein respektvoller und tierschutzgerechter Umgang sehr wichtig. Nimm gerne per Email oder Telefon Kontakt zu mir auf und wir vereinbaren ein erstes Kennenlernen.

Philosophie

Der Umgang mit Hunden ist oft noch von einem falschen „Wolfsbild“ geprägt. Die Dominanzhierarchie und das falsche Bild vom Alphawolf, der alle unterwirft, führt zu Missverständnissen unter denen mancher Hund heute noch leidet.

Vielmehr herrschen im Wolfsrudel und ebenso unter Hunden eine Demokratie mit wechselnden Sozialstrukturen und keine strikte Unterwerfung. Das Konzept des „Rudelführers“ ist wissenschaftlich längst überholt. Daher wird man ein übliches Erziehungs- und Gehorsamstraining bei mir nicht finden.

Genau wie wir Menschen müssen sich auch Hunde an Spielregeln halten. Ihnen Grenzen zu setzen bedeutet aber nicht, dass wir sie gewaltsam dazu zwingen. Ich lege Wert darauf, dass wir den Weg mit unseren Hunden gemeinsam gehen. Mithilfe von positivem und höflichem Umgang macht Training Spaß und wird den Ansprüchen von Mensch und Hund gerecht; getreu dem Motto: „Gewalt beginnt dort, wo Wissen endet!“

Wer sich mit effizientem und positivem Training auseinandersetzt, kommt um die Lerntheorie nicht herum: Positive und negative Verstärkung/Strafe, das Wissen wie Hunde lernen, was genau ein Verstärker ist, welche Bedingungen notwendig sind damit Hunde überhaupt lernen können, wie man all dies in belohnungsbasiertes Training einbauen kann und zuletzt einfach die Liebe und Empathie zum Wesen unseres Hundes. Dieses Wissen in die Welt hinaus zu tragen, habe ich mir zur Aufgabe gemacht.

Wenn wir unsere Hunde artgerecht und als Team zu einem angenehmen Familienbegleiter erziehen möchten und eine harmonische Beziehung zu unseren Hunden aufbauen wollen, müssen wir ein Verständnis über die Grundbedürfnisse unserer Hunde entwickeln, Konflikte gemeinsam bewältigen, verlässlich und berechenbar werden und Rituale im Alltag manifestieren. Dies ist der Schlüssel zu einer ausgeglichenen Dog-Life-Balance.

Hunde sind nicht nur meine große Leidenschaft, sondern auch zu meinem Beruf geworden. In meiner mobilen Hundeschule biete ich umfassendes Hundetraining und Verhaltensberatung für Menschen mit Hund unter Berücksichtigung deiner individuellen Lebenssituation und der körperlichen und seelischen Verfassung deines Hundes an. Als mobile Hundeschule komme ich bei Bedarf direkt zu dir nach Hause, so lernt dein Hund in seinem gewohnten Umfeld stressfrei und möglichst effektiv.

Es geht weniger um Sitz, Platz und Bleib, sondern vielmehr biete ich dir Unterstützung bei jeglichen Verhaltensproblemen, unerwünschten Verhaltensweisen sowie Hilfe bei der Welpen- und Junghundeerziehung und bei ängstlichem bzw. aggressivem Verhalten für Hunde aller Art, Größe und Alters an. Artgerechte Erziehung bedeutet für mich nicht nur rassetypische Besonderheiten zu berücksichtigen, sondern auf jeden einzelnen Hund und sein Umfeld individuell einzugehen, ohne pauschale Lösungen, mit fundiertem Wissen, effektiven Methoden und mit ganz viel Freude am Training.

Philosophie

Der Umgang mit Hunden ist oft noch von einem falschen „Wolfsbild“ geprägt. Die Dominanzhierarchie und das falsche Bild vom Alphawolf, der alle unterwirft, führt zu Missverständnissen unter denen mancher Hund heute noch leidet.

Vielmehr herrschen im Wolfsrudel und ebenso unter Hunden eine Demokratie mit wechselnden Sozialstrukturen und keine strikte Unterwerfung. Das Konzept des „Rudelführers“ ist wissenschaftlich längst überholt. Daher wird man ein übliches Erziehungs- und Gehorsamstraining bei mir nicht finden.

Genau wie wir Menschen müssen sich auch Hunde an Spielregeln halten. Ihnen Grenzen zu setzen bedeutet aber nicht, dass wir sie gewaltsam dazu zwingen. Ich lege Wert darauf, dass wir den Weg mit unseren Hunden gemeinsam gehen. Mithilfe von positivem und höflichem Umgang macht Training Spaß und wird den Ansprüchen von Mensch und Hund gerecht; getreu dem Motto: „Gewalt beginnt dort, wo Wissen endet!“

Wer sich mit effizientem und positivem Training auseinandersetzt, kommt um die Lerntheorie nicht herum: Positive und negative Verstärkung/Strafe, das Wissen wie Hunde lernen, was genau ein Verstärker ist, welche Bedingungen notwendig sind damit Hunde überhaupt lernen können, wie man all dies in belohnungsbasiertes Training einbauen kann und zuletzt einfach die Liebe und Empathie zum Wesen unseres Hundes. Dieses Wissen in die Welt hinaus zu tragen, habe ich mir zur Aufgabe gemacht.

Wenn wir unsere Hunde artgerecht und als Team zu einem angenehmen Familienbegleiter erziehen möchten und eine harmonische Beziehung zu unseren Hunden aufbauen wollen, müssen wir ein Verständnis über die Grundbedürfnisse unserer Hunde entwickeln, Konflikte gemeinsam bewältigen, verlässlich und berechenbar werden und Rituale im Alltag manifestieren. Dies ist der Schlüssel zu einer ausgeglichenen Dog-Life-Balance.

Hunde sind nicht nur meine große Leidenschaft, sondern auch zu meinem Beruf geworden. In meiner mobilen Hundeschule biete ich umfassendes Hundetraining und Verhaltensberatung für Menschen mit Hund unter Berücksichtigung deiner individuellen Lebenssituation und der körperlichen und seelischen Verfassung deines Hundes an. Als mobile Hundeschule komme ich bei Bedarf direkt zu dir nach Hause, so lernt dein Hund in seinem gewohnten Umfeld stressfrei und möglichst effektiv.

Es geht weniger um Sitz, Platz und Bleib, sondern vielmehr biete ich dir Unterstützung bei jeglichen Verhaltensproblemen, unerwünschten Verhaltensweisen sowie Hilfe bei der Welpen- und Junghundeerziehung und bei ängstlichem bzw. aggressivem Verhalten für Hunde aller Art, Größe und Alters an. Artgerechte Erziehung bedeutet für mich nicht nur rassetypische Besonderheiten zu berücksichtigen, sondern auf jeden einzelnen Hund und sein Umfeld individuell einzugehen, ohne pauschale Lösungen, mit fundiertem Wissen, effektiven Methoden und mit ganz viel Freude am Training.

Was ich für Dich tun kann

Erstgespräch mit ausführlicher Anamnese (90-120 Minuten) für 100€

Für ein effektives Training liegt mir am Herzen, dass die Chemie zwischen dem Hund-Mensch Team und dem Trainer stimmt und eine harmonische Stimmung herrscht. Beim ersten Kennenlernen haben beide Seiten erfahrungsgemäß viele Fragen und somit nimmt dies gerne mehr Zeit in Anspruch. Um die Zeit effektiver zu gestalten, könnt ihr gerne schon im Vorhinein meinen Fragebogen ausfüllen und mir zukommen lassen. Nimm gerne Kontakt auf und wir vereinbaren ein erstes Kennenlernen.

Einzeltraining á 60 Minuten für 60€

Bei einem Einzeltraining werden wir gezielt auf spezielle Fragen eingehen und an vorher definierten Zielen fokussiert arbeiten. Egal, ob es um einfachere Erziehungsfragen oder speziellere Problemstellungen geht – wir erarbeiten zusammen ein individuelles Training und gehen dabei Schritt für Schritt vor.
Hausbesuch zzgl. Anfahrt *

3er Block Einzeltraining á 60 Minuten für 165€

Für komplexe oder zeitintensive Fragestellungen, ebenso wie bei Mehrhundehaltung, die über ein Einzeltraining hinaus gehen, biete ich einen 3er Block zu einem reduzierten Preis an. In diesen 3 Stunden erarbeiten wir einen strukturierten Trainingsplan und haben genug Zeit, jedes Thema getrennt zu beleuchten.
Hausbesuch zzgl. Anfahrt *

5er Block Einzeltraining á 60 Minuten für 260€

Für komplexe oder zeitintensive Fragestellungen, ebenso wie bei Mehrhundehaltung, die über ein Einzeltraining hinaus gehen, biete ich einen 5er Block zu einem reduzierten Preis an. In diesen 5 Stunden erarbeiten wir einen strukturierten Trainingsplan und haben genug Zeit, jedes Thema getrennt zu beleuchten.
Hausbesuch zzgl. Anfahrt *

Telefonische Beratung á 15 Minuten für 12€

Du hast beispielsweise eine Frage zur Welpenentwicklung, zu einem speziellen Verhalten deines Hundes wie Bellen oder Leinenführigkeit oder einen weiten Anfahrtsweg?
Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Frage am Telefon geklärt werden kann oder ein Einzeltraining nötig ist, vereinbare gerne einen Telefontermin und wir besprechen alles weitere. Nach dem Telefonat schreibe ich das Besprochene für euch zusammen, damit du auch ohne persönliches Treffen einen strukturierten Plan erhältst.

* die Anfahrt innerhalb von 10 Kilometer um Wangen ist kostenlos. Außerhalb von Wangen stelle ich 80 Cent pro Doppelkilometer in Rechnung.

Kontakt

Bitte verwende mein Kontaktformular, wenn du Fragen hast oder einen unverbindlichen Kennenlern-Termin vereinbaren möchtest.